Allgemein

karate kampfsport

Der Körper als Komplize

Die Bewegungen sehen anmutig und kraftvoll aus. Trainer Zacherl. Der Junge habe bereits fünf Prüfungen gemacht und werde bald bei den Älteren mittrainieren. Karate heißt wörtlich übersetzt „leere Hand“. Beim Erlernen der japanischen Kampfsportart geht es um Koordination, Konzentration und Geschicklichkeit, aber auch um Respekt im Umgang mit den Trainingspartnern. Der Lehrer macht die Angriffs- …

shaolin-mönch

Der deutsche Bruce Lee – Julians weg zum Shaolin-Mönch

Julians großer Traum ist es, Kung-Fu in Perfektion zu lernen. Schon als 9-Jähriger beginnt er mit Kampfsport, mit 16 entschließt er sich zu der Ausbildung unteilbar Shaolin-Kloster in Kaiserslautern. Dort lebt und trainiert „Musterschüler“ Julian vier Jahre lang. Im Frühjahr 2010 verlässt er das Kloster und geht seinen Weg selbstständig weiter – bis nach China, …

Choeograf Tumrbauen

Den Turmbau so Aussehen zu Lassen

Sein Arm beschreibt eine Welle. Die Hand fährt steil in die Luft, dann kippt sie schräg herunter ab und läuft langsam fließend aus. Sidi Larbi Cherkaoui macht diese Armbewegung mehrmals, als er von den Kulturen spricht, die gegenseitig durchmischen. Wir haben eine harmonische, organische Bewegung. Die Welle hat nichts Bedrohliches an sich. Cherkaoui, „etwas, das …

japan aufbruch

Berlinale-Eröffnung The Grandmaster – China-Epos Von Wong Kar Wai

Dabei habe er, sagte Wong in einem Interview, bereits eine neun Minuten kürzere Fassung für den Westen erstellt, die bestimmte Nuancen ausspart, um den Film für Westler verständlicher realisierbar. Ein irritierendes Vorgehen, das aber wohl vieles übern Stand der interkulturellen Verständigung zwischen West und Fernost verdeutlicht. China, so beschreibt es Kollege Lars-Olav Beier im aktuellen …

japan aufbruch

AUFBRUCH Made In Japan

Der Modemacher kniet in der Tokioter Halle für Kampfsport wie das Opfer einer Verwechslung. Die Kampfsporthalle ist eine graue, abgewetzte und lichtlose Betonschale, aber seit dem großen Erdbeben wird hier nimmer gekämpft. Die Ränge unterm Hallendach sind leer, der Boden wurde mit Matten ausgelegt, auf denen Flüchtlinge übernachten, die ihr Revier mit Pappen und Plastiktrennwänden …

olympische spiele

ALLE FÜR EINE, EINE FÜR ALLE !

Sie nahm schon viermal an Olympischen Spielen teil. Im Juli gewann sie in Leipzig bei der Europameisterschaft die Goldmedaille. Mit den wilden Kampfszenen aus dem Kino hat das Sportfechten allerdings wenig gemeinsam. Gefragt sind eine gute Technik und schnelle Reflexe statt wilden Herumgeschlages. Die Fechtbahn, „Planche“ genannt, auf der die Sportfechter gegeneinander antreten, ist 14 …

Karate

Karateker

Im Bereich der Kampfkunst Karate gibt es viele verschiedene Stile wie z.B. Shotokan, Kyokushinkai, Gojo-Ryu und viele andere Stile. Doch der eine oder andere Stil ist mal mehr oder weniger in einem Land vertreten. Jede Sparte hat dabei auch seine eigenen Regeln. Während man im Shotokan versucht durch berühren an den Trefferzonen Punkte zu erzielen …

Shaolin Kloster

Das Shaolin Kloster

Shaolin ist der Name eines buddhistischen Mönchsordens in China. Aber es bezeichnet auch das Ursprungskloster der Shaolin, welches sich am Berg Songsan im Herzen Chinas befindet. In der Übersetzung bedeutet Shaolin soviel wie „Tempel im jungen Wald“ oder auch in der Reflektion der Lage “ Tempel im Wald am Berg Shaoshi“. Das Shaolin ist bekannt …

Muay Thai

Muay Thai Kämpfer

Muay Thai oder Thaiboxen ist eine thailändische Nationalsportart. Entstanden ist die Kampfkunst aus verschiedenen Kampfkünsten. Die Idee dahinter war, dass wenn Schwerter und Waffen nicht mehr zu gebrauchen waren, hat man einfach seine Hände und Fäuste verwendet um sich zu verteidigen. Thaiboxen wird aus verschiedenen Gründen ausgeübt. Zum einen für die Fitness, zur Selbstverteidigung oder …